4 Paleo-Swaps für Nudeln und Reis

Paleo-Swaps für Nudeln und Reis können Ihnen den Übergang zu dieser Ernährungsweise wirklich erleichtern.

Wenn Sie zum ersten Mal auf Paleo umsteigen, kann es eine Herausforderung sein, getreidefreie Mahlzeiten zuzubereiten, vor allem, wenn Nudeln oder Reis zu den Grundnahrungsmitteln gehörten.

Glücklicherweise gibt es einige einfache Paleo-Austausche, die Sie verwenden können, um das „Gefühl“ dieser Lebensmittel zu replizieren. Sie werden zwar nicht immer den gleichen Geschmack oder die gleiche Konsistenz haben, aber wenn sich Ihre Geschmacksknospen erst einmal daran gewöhnt haben, werden Sie wahrscheinlich feststellen, dass Ihnen diese Ersatzprodukte genauso gut schmecken.

Bonus: Die Verwendung von Gemüse als Ersatz für Getreide und andere Stärke erhöht den Nährstoffgehalt Ihrer Mahlzeiten erheblich.

Wollen Sie einen Monat lang Mahlzeiten in FÜNF Minuten planen? Klicken Sie hier und fangen Sie jetzt an!

Paleo-Austausch für Nudeln: Zucchini-Nudeln

Zucchini-Nudeln oder „Zoodles“ sind wahrscheinlich mein liebster Nudelersatz, weil sie mild im Geschmack und wirklich einfach zu machen sind. Die wahrscheinlich größte Beschwerde ist jedoch, dass sie beim Kochen wässrig werden können, aber es gibt eine einfache Lösung.

Um zu verhindern, dass Zucchininudeln wässrig werden, salzen Sie die Nudeln nach der Zubereitung, aber vor dem Kochen. So geht’s:

  • Legen Sie die Zoodles in ein Sieb. Großzügig mit Meersalz bestreuen.
  • Das Sieb in das Spülbecken oder über eine große Schüssel stellen, da den Zoodles Flüssigkeit entzogen wird.
  • Nach 15 bis 20 Minuten sehr gut mit frischem Wasser abspülen. Dann die überschüssige Feuchtigkeit vorsichtig aus den Nudeln drücken. Roh oder gekocht verwenden.

Wie macht man Zoodles? Es gibt zwei grundlegende Methoden: mit einem Julienne-Schäler oder einem Spiralisierer. Ich bevorzuge den Julienneschäler aus mehreren Gründen: Die Nudeln sind „feiner“, und der Schäler ist preiswert und klein. Viele Leute lieben den Spiralisierer, weil er schneller ist. So oder so, beides funktioniert.

Sie können auch Nudeln aus verschiedenen anderen Gemüsesorten wie Süßkartoffeln oder Rüben machen.

Hier ist ein Video, in dem Mel von The Clothes Make the Girl ihre Zucchininudeln macht.

Rezeptvorschläge: Kalter Zucchininudelsalat mit Tomaten und Oliven, Paleo-Nudelschüssel

Paleo-Swap für Pasta: Spaghettikürbis

Spaghettikürbis hat auch eine fantastische nudelige Textur und obwohl er nicht wie eine einfache Nudel aus Mehl schmeckt, ist er ein sehr häufiger Austausch in der Paleo-Küche. Sobald Sie den Kürbis gebacken haben, verwenden Sie eine Gabel, um die Innereien in lange Fäden zu zerteilen, eine Textur, die Sie wahrscheinlich noch nie gegessen haben.

Es gibt einige Möglichkeiten, Spaghettikürbis zuzubereiten, aber mein Favorit ist es, ihn zu rösten.

Um das zu tun, heizen Sie den Ofen auf 400°F (204°C) vor und legen ein Backblech mit Folie oder Pergamentpapier aus. Schneiden Sie mit einem scharfen Messer einen kleinen Teil des Kürbisses ab, damit er nicht auf dem Schneidebrett herumrollt. Schneiden Sie den Kürbis dann der Länge nach in zwei Hälften und entfernen Sie die Kerne. (Sie schmecken besonders gut, wenn sie separat mit etwas Salz und Pfeffer geröstet werden.)

Die Hälften mit der Schnittfläche nach oben hinlegen, mit Öl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Etwa 45 Minuten rösten, dann abkühlen lassen. Die „Nudeln“ mit einer Gabel herauskratzen.

Sie können sie auch mit der Schnittseite nach unten auf einem Teller mit etwas Wasser in der Mikrowelle 10 Minuten oder länger garen. Oder, wenn du mutig bist, kannst du viele Löcher hineinstechen und ihn ganz in die Mikrowelle stellen.

Diese Methode kann ich allerdings nicht empfehlen, denn mir ist mal ein Spaghettikürbis auf diese Weise geplatzt. Das Aufräumen macht keinen Spaß.

Vorgeschlagenes Rezept: Paleo Chicken Florentine Spaghetti Squash

Paleo-Swap für Reis: Blumenkohl-„Reis“

Okay, das schmeckt zwar immer noch ein bisschen nach Blumenkohl, aber die Textur ist dem Reis sehr ähnlich, vorausgesetzt, er ist nicht zerkocht oder roh. Einmal habe ich sogar Leute auf einer Party getäuscht: Meine Paleo-Freundin vermied es, mein Gericht zu probieren, weil sie dachte, es sei echter Reis.

Das Tolle daran ist, dass es eine wirklich leere Leinwand ist, die man mit so vielen Geschmacksrichtungen versehen kann: Asiatisch, indisch und mexikanisch sind meine Favoriten.

Cauli-„Reis“ ist relativ einfach zuzubereiten, wenn man eine Küchenmaschine hat. Zuerst entkernen Sie ihn und schneiden ihn in große Röschen. Dann können Sie eine Zerkleinerungsklinge (am einfachsten) oder eine normale Klinge verwenden und den Blumenkohl in kleinen Mengen pulsieren, bis er ungefähr die Größe von Reiskörnern hat.

Wenn Sie keine Küchenmaschine haben, können Sie einen Mixbehälter mit Wasser füllen, Blumenkohlstücke hinzufügen und einige Sekunden lang pürieren, bis die Stücke klein sind, dann in einem feinmaschigen Sieb abtropfen lassen. Ich habe diese Methode nie persönlich ausprobiert, aber viele Leute verwenden sie und sagen, dass sie gut funktioniert.

Ich habe festgestellt, dass der Schlüssel zu einem guten Blumenkohl-„Reis“ darin liegt, ihn bei hoher Temperatur und relativ schnell zu kochen. (Auf diese Weise hat der Blumenkohl keine Chance, matschig zu werden. Wenn er etwas kleiner geschnitten wird als Reiskörner, kann Blumenkohl auch als Ersatz für Couscous dienen.

Rezeptvorschläge: Indischer Ananas-Blumenkohl-Reis, Paleo Blumenkohl „Cous Cous“ mit karamellisierten Zwiebeln

Paleo-Ersatz für Nudeln: Kelp- oder Mountain-Yam-Nudeln

Auch wenn sie nicht meine erste Wahl sind, wenn es um glutenfreie Nudeln geht, sind Kelp- oder Mountain-Yam-Nudeln ziemlich geschmacksneutral und sogar näher an der Textur von echten Nudeln. Im Allgemeinen sind sie nicht besonders nährstoffreich (sicherlich nicht so sehr wie Gemüse), aber sie enthalten ziemlich wenig Kohlenhydrate.

Für eine gelegentliche Zugabe zur Suppe sind sie wahrscheinlich in Ordnung, aber ich würde sie nicht zum täglichen Genuss machen, weil, nun ja, es gibt nicht viel Erlösendes an ihnen.

Wo findet man Seetangnudeln oder Bergbohnennudeln? In der Kühlabteilung von Naturkostläden (z. B. Whole Foods oder Sprouts) in der Nähe des Tofus. Denken Sie daran, sie vor dem Gebrauch abzuspülen.

Vorgeschlagene Rezepte: Heilende Hühnersuppe, Paleo Frische Frühlingsrollen

Was ist mit anderen glutenfreien Nudeln?

Heutzutage finden Sie in der Abteilung für glutenfreie Lebensmittel in Ihrem Supermarkt bestimmt Nudeln aus verschiedenen glutenfreien Stärken wie Reis, Tapioka, Kartoffeln, Quinoa, Mais usw.

Einiges ist zu beachten: Viele dieser Lebensmittel werden bei Paleo generell vermieden, und im Vergleich zu Gemüse (z. B. bei der Herstellung von Zoodles) haben diese Nudeln eine weitaus geringere Nährstoffdichte. Außerdem können einige von ihnen Proteine enthalten, die für Menschen mit Glutensensitivität problematisch sind.

Die Optimierung der Nährstoffaufnahme und der Verzehr von ausreichend pflanzlichen Stoffen ist ein Markenzeichen der Paleo-Ernährung, daher ist die Wahl von Gemüsenudeln oder Blumenkohl-„Reis“ meine beste Empfehlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.