Schlafen Kaninchen mit offenen Augen? Fakten von Fiktion unterscheiden

Schlafen Kaninchen mit offenen Augen? Einige Kaninchen tun es!

Kaninchen schlafen mit offenen oder teilweise offenen Augen, um sich vor potenziellen Fressfeinden zu schützen.

Es gibt aber auch Kaninchen, die sich sicher genug fühlen, um mit geschlossenen Augen zu schlafen.

Lassen Sie uns einen genaueren Blick darauf werfen, wann Kaninchen schlafen und wie sie mit offenen Augen schlafen.

Wann schlafen Kaninchen?

Die meisten Tierhalter haben das Gefühl, dass sie ihre Kaninchen nie schlafen sehen! Aber natürlich gibt es Zeiten, in denen sich unsere Kaninchen ausruhen.

Wildlebende Kaninchen sind vor allem als dämmerungs- oder nachtaktive Tiere bekannt.

Sie sind also eher wach, wenn es dunkel ist oder die Sonne noch nicht ganz aufgegangen ist.

Studien haben jedoch gezeigt, dass dies unterschiedlich ist. Einige haben Licht-, Lärm- und Futterpläne verändert, um zu zeigen, dass sich die Schlafgewohnheiten von Kaninchen ändern können.

Es wurde auch gezeigt, dass die täglichen Aktivitätsmuster je nach Jahreszeit stark variieren.

Schlafen Kaninchen im Dunkeln?

Auch wenn sich die meisten Kaninchen mitten am Tag und vielleicht auch mitten in der Nacht ausruhen, bedeutet das, dass sie im Dunkeln schlafen?

Kaninchen fühlen sich in freier Wildbahn oft am sichersten, wenn sie in einem Bau oder einer Höhle schlafen, daher schätzen Kaninchen als Haustiere einen ruhigen und abgelegenen Ort zum Schlafen.

Kaninchenställe werden oft mit einem dunklen Fach geliefert, das von deinem Kaninchen als Höhle genutzt werden kann.

Wie viel schlafen Kaninchen?

Wenn du dein Kaninchen noch nie beim Schlafen gesehen hast, könntest du annehmen, dass Kaninchen einfach nicht so viel Schlaf brauchen.

Aber die Menge, die Kaninchen tatsächlich schlafen, könnte Sie überraschen.

Eine Studie untersuchte das Schlafverhalten erwachsener Kaninchen über einen Zeitraum von 24 Stunden. Sie fanden heraus, dass Kaninchen im Durchschnitt 11,4 Stunden pro Tag schlafen!

Aber diese Ruhezeit wird nicht in einer einzigen, festen Schlafphase verbracht, wie es bei uns der Fall ist.

Anstatt dessen haben Kaninchen oft ein paar Hauptschlafphasen mit vielen Nickerchen dazwischen.

Nun lasst uns zu der Hauptfrage kommen, die wir alle beantwortet haben wollen.

Schlafen Kaninchen mit offenen Augen?

Ist der Grund dafür, dass wir unsere Kaninchen oft nicht schlafen sehen, der, dass sie mit offenen Augen schlafen?

Einige Kaninchen schlafen tatsächlich mit offenen Augen.

Das bedeutet nicht, dass sie ständig alles um sich herum beobachten, sie schlafen auf jeden Fall.

Wir werden später herausfinden, auf welche Anzeichen du achten kannst, um zu sehen, ob dein Kaninchen schläft. Aber jetzt wollen wir uns erst einmal darauf konzentrieren, wie und warum Kaninchen mit offenen Augen schlafen.

Wie schlafen Kaninchen mit offenen Augen?

Nicht alle Kaninchen schlafen mit vollständig geöffneten Augen. Manche haben sie geschlossen, andere öffnen sie halb oder ganz.

Aber wie können sie so schlafen, ohne dass ihre Augen austrocknen?

Kaninchen haben ein drittes Augenlid, das auch als Nickhaut bezeichnet wird. Das ist ein dünner Film, den Kaninchen über ihre Augen blinzeln können, um die Feuchtigkeit aufrechtzuerhalten.

Tierkaninchen, die mit offenen Augen schlafen, haben dieses dritte Augenlid geschlossen, um ihr Auge vor Schäden, einschließlich Austrocknung, zu schützen.

Warum schlafen Kaninchen mit offenen Augen?

Nachdem wir nun wissen, wie Kaninchen mit offenen Augen schlafen, wollen wir nun herausfinden, warum!

Kaninchen in freier Wildbahn sind oft sehr anfällig für Raubtiere. Deshalb fressen sie möglichst nahrhaftes Futter, um die Zeit, die sie ungeschützt in der freien Natur verbringen, so kurz wie möglich zu halten!

Das Schlafen mit offenen Augen ist eine Möglichkeit für Kaninchen, sich vor unerwünschten Raubtieren zu schützen, die sie angreifen könnten.

Wie wir bereits gesagt haben, werden Kaninchen nicht schauen und beobachten, während sie schlafen.

Dafür gibt es zwei Hauptgründe.

Veränderungen im Licht

Auch wenn Kaninchen nicht richtig sehen können, was um sie herum geschieht, können sie Veränderungen im Licht wahrnehmen.

Wenn sich also ein Raubtier dem Kaninchen nähert und das Licht verdunkelt, wird es das mit offenen Augen eher bemerken als mit geschlossenen.

Selbst wenn es sein drittes Augenlid geschlossen hat!

Es sieht wach aus!

Der zweite Grund, warum Kaninchen mit offenen Augen schlafen, ist, dass sie so aussehen, als wären sie wach.

Raubtiere werden vielleicht weniger versuchen, ein Kaninchen anzugreifen, wenn sie denken, dass es wach ist.

Wenn du also denkst, dass du dein Kaninchen noch nie schlafend gesehen hast, funktioniert seine Taktik gut!

Hat mein Kaninchen Angst vor mir?

Schlafen meine Kaninchen mit offenen Augen, weil sie Angst vor mir haben?

Nicht unbedingt. Obwohl das Schlafen mit offenen Augen davon abhängen kann, wie sicher sich dein Kaninchen fühlt, bedeutet es selten, dass dein Kaninchen Angst vor dir hat.

Einige Kaninchen werden niemals mit geschlossenen Augen schlafen. Sie haben alle individuelle Persönlichkeiten, genau wie wir, und manche sind von Natur aus wachsamer und vorsichtiger!

Werfen Sie einen Blick auf unseren Leitfaden zur Kaninchenpflege, um herauszufinden, wie Sie Ihrem Kaninchen helfen können, sich sicher zu fühlen und eine Bindung zu ihm aufzubauen.

Woher weiß man, wann ein Kaninchen schläft?

Wenn Kaninchen mit offenen Augen schlafen, kann es ziemlich schwierig sein, zu erkennen, wann sie dösen. Aber es gibt ein paar subtile Anzeichen, auf die man achten sollte.

Hier sind einige der wichtigsten Anzeichen dafür, dass dein Kaninchen schläft:

  • Die Nase hört auf zu wackeln
  • Langsame, tiefe Atmung
  • Entspannte Ohren
  • Schnarchen

Du kannst auch Anzeichen dafür bemerken, dass dein Kaninchen träumt, zum Beispiel das Zucken verschiedener Körperteile. Das bedeutet, dass sich dein Kaninchen in einem tiefen Schlaf befindet.

Schlafpositionen der Kaninchen

Es gibt drei Hauptschlafpositionen, auf die du achten kannst, als Zeichen dafür, dass dein Kaninchen schläft.

Die erste ist der Laib! Diese Position wird Laib genannt, weil dein Hase wie ein Laib Brot aussieht.

Sein Körper ist zusammengekauert, aber seine Füße sind ordentlich darunter verstaut, so dass du sie nicht sehen kannst.

Zweitens haben wir die Decke. Dein Kaninchen liegt ausgestreckt mit den Hinterbeinen hinter seinem Körper. Er kann seine Vorderpfoten ausstrecken oder sie unter sich verstecken.

Schließlich der Flop! Hier hat sich dein Kaninchen auf die Seite gelegt und die Vorderpfoten nach vorne gestreckt.

Achte also auf diese entspannenden Positionen!

Schlafen Kaninchen mit offenen Augen?

Hast du dein Kaninchen schon einmal mit offenen Augen schlafen sehen? Wir würden gerne die Zeichen hören, die du gelernt hast, um zu zeigen, dass dein Kaninchen ein Nickerchen macht!

Vergiss nicht, deine Geschichten in den Kommentaren zu hinterlassen!

Leser mochten auch

  • Albino-Kaninchen
  • Was fressen Wildkaninchen?
  • Schwarze Otter-Rex-Kaninchen
  • Kaninchenpflege
  • Können Kaninchen Spinat fressen?

Referenzen und Ressourcen

  • Pivik, R. (et al), ‚Sleep-Wakefulness Rhythms in the Rabbit‘, Behavioral and Neural Biology (1986)
  • Pivik, R. (et al), ‚Effects of Paradoxical Sleep Deprivation in the Rabbit‘, Physiology & Behavior (1986)
  • Kazmierczak, S. (et al), ‚Behavior of Domestic Rabbits During 2 Weeks After Weaning‘, Archives Animal Breeding (2019)
  • Jilge, B. ‚The Rabbit: A Diurnal or a Nocturnal Animal?‘, Journal of Experimental Animal Science (1991)
  • Zsendro, Z. (et al), ‚Effect of Lighting on Rabbits and its Role in Rabbit Production: A Review‘, Livestock Science (2016)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.