Veganer Ricotta-Käse (Mandel-Ricotta)

113shares
  • Share
  • Tweet
  • Pin

Dieser vegane Ricotta wird mit nur 4 Zutaten hergestellt (einschließlich Wasser und Salz!), ist in wenigen Minuten zubereitet und erfordert nur einen Mixer oder eine Küchenmaschine. Mandel-Ricotta ist cremig, würzig und leicht käsig, aber 100% milchfrei, glutenfrei und sojafrei!

Wer sich milchfrei oder vegan ernährt, weiß, dass eine der größten Schwierigkeiten darin besteht, einen geeigneten Käseersatz zu finden. Obwohl die vegane Industrie in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht hat, ist es für viele immer noch schwierig, einen geeigneten Käseersatz zu finden (siehe meine Rezepte weiter unten für weitere selbstgemachte vegane Käsesorten).

Glücklicherweise ist Ricotta im Gegensatz zu vielen anderen Käsesorten ein weicher, milder Käse, der sich zu Hause leichter nachmachen lässt, ohne verarbeitete Zutaten und mit minimalem Aufwand. Dieser Mandel-Ricotta benötigt nur vier Grundzutaten (einschließlich Wasser und Salz!) – die meisten davon haben Sie wahrscheinlich schon in Ihrer Küche.

Die Zubereitung dieses Rezepts dauert nur wenige Minuten – oder höchstens ein paar Stunden, je nachdem, welche Konsistenz und welches Ergebnis Sie genau wünschen.

Das Beste von allem ist, dass dieser milchfreie Ricotta-Käse super vielseitig ist, perfekt für tonnenweise Anpassungen und in 99 % der Fälle anstelle von Milch-Ricotta verwendet werden kann. Noch besser: Wenn Sie aus irgendeinem Grund keine Mandeln verwenden können, finden Sie in meinen Rezeptanmerkungen weitere Optionen (einschließlich nussfreier Optionen!). Oh, und dieser selbstgemachte Mandelkäse ist viel kostengünstiger als gekaufte Versionen!

Die Zutaten

  • Rohe Mandeln – Sie können ganze blanchierte Mandeln oder Mandelsplitter verwenden. Wenn du dir keine Sorgen über die etwas andere Farbe machst, kannst du auch ganze Mandeln mit Schale verwenden.
  • Säure – Sie können Zitronensaft, Limettensaft oder sogar Apfelessig verwenden.
  • Salz – Sie können auch etwas Pfeffer hinzufügen.
  • Wasser – hilft, die vegane Mandel-Ricotta in die richtige Konsistenz zu bringen.

Optional

  • Nährhefe – verleiht dem Teig einen käsigen Geschmack. Fügen Sie 1 EL zu Beginn hinzu und erhöhen Sie die Menge je nach Geschmack.
  • Knoblauch-/Zwiebelpulver – Ich neige dazu, dies in meinem Grundrezept wegzulassen, da ich es oft für süße und herzhafte Zwecke verwende. Wenn Sie es jedoch speziell für herzhafte Rezepte machen, dann ist Knoblauchpulver eine köstliche Ergänzung, und Zwiebelpulver ist optional, aber auch toll.

Die Schritt-für-Schritt-Anleitung

Weichen Sie die blanchierten Mandeln über Nacht ein. Oder mindestens 6 Stunden lang.

Anmerkung des Küchenchefs: Wenn Sie es eilig haben, können Sie uneingeweichte Mandeln verwenden und beim Pürieren mehr Wasser verwenden. Es wird dann allerdings nicht ganz so glatt sein.

Die Mandeln und die restlichen Zutaten in eine Küchenmaschine geben. Mixen, bis alles glatt ist.

Anmerkung des Küchenchefs: Für schnellen Mandelricotta zunächst nur die Hälfte des Wassers hinzufügen und die Wassermenge bei Bedarf erhöhen. So müssen Sie den Käse gar nicht abtropfen lassen.

Wahrscheinlich müssen Sie ein paar Mal anhalten und die Seiten des Kruges abkratzen. (Am besten geht das mit einem Silikonspatel!)

Schmecken Sie ab und passen Sie die Gewürze nach Bedarf an. D.h. mehr Nährhefe für die Käsigkeit, mehr Säure mit Zitronensaft oder ACV, mehr Geschmack mit Knoblauch/Zwiebelpulver usw.

Optional können Sie die Mischung in ein Seihtuch oder einen Nussmilchbeutel geben und 2-3 Stunden abtropfen lassen (oder mehr, je nach gewünschter Konsistenz). Sie können sie auch im Kühlschrank abkühlen lassen, damit sie noch fester wird, oder sie sofort verwenden.

Lagerung

Wenn Sie die Mandeln vorher einweichen, hält sich der Ricotta in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank 5-7 Tage.

Der Mandelricotta ist auch gefriergeeignet und kann in einem luftdichten Behälter 2 Monate gelagert werden. Lassen Sie ihn im Kühlschrank auftauen, bevor Sie ihn verwenden.

Verwendungszweck

Ich habe diesen Ricotta in vielen Rezepten verwendet, die Ricotta (Milchprodukte) verlangen, ohne Probleme. Hier sind einige meiner Lieblingsoptionen, um diesen Mandelkäse zu genießen;

  • Auf Toast – ein einfacher Aufstrich mit Kräutern und Tomaten oder mit gegrilltem Obst und Sirup (wie mit diesem hausgemachten Mehrkornbrot oder Vollkornbrot).
  • In einer veganen Lasagne
  • In gefüllten Nudelgerichten – wie Ravioli, gefüllten Muscheln, Canolli, etc.
  • Als Dip für Rohkost oder Cracker
  • Auf Pizza – wie diese Butternusskürbis-Pizza, kohlenhydratarme glutenfreie Blumenkohl-Pizzakruste (Mini-Pizzen), oder köstliche hausgemachte neapolitanische Pizza (Marinara-Stil).
  • Als einfache Nudelsoße mit Kräutern und Gemüse oder über Gerichte wie diese ‚Zoodles‘ mit hausgemachtem Pistazien-Pesto gegossen.
  • In süßen Backwaren wie einem Ricotta-Kuchen oder als Aufstrich auf Scones.

Lassen Sie mich in den Kommentaren wissen, wie Sie diesen veganen Ricotta am liebsten verwenden!

Rezeptanmerkungen & Variationen

  • Fühlen Sie sich frei, mit verschiedenen Kräutern und Gewürzen für individuelle Geschmacksvariationen zu experimentieren. Wie zum Beispiel dieses einfache hausgemachte italienische Gewürz, Paprika, mexikanische Mischungen oder sogar einfache Zusätze wie Basilikum, Thymian usw.
  • Wenn Sie feststellen, dass es nicht cremig genug ist, können Sie 1-2 Esslöffel Mandelmilch (anstelle von Wasser) hinzufügen und weiter mixen, in Schritten von 1 Esslöffel, bis Sie ein Niveau erreichen, mit dem Sie zufrieden sind.
  • Sie können auch Cashews oder Macadamianüsse anstelle von Mandeln verwenden. Der Nährwert und der Geschmack variieren natürlich.
  • Für eine nussfreie Version können Sie auch Sonnenblumenkerne oder einen Block festen Tofu verwenden – allerdings sind sie weniger geschmacksneutral.
  • Wenn Sie feststellen, dass es nach mehreren Tagen im Kühlschrank etwas wässrig wird, dann mischen Sie einfach gut oder pürieren Sie es noch einmal für ein paar Sekunden.
  • Dieses Rezept ist ölfrei, aber wenn Sie beim Pürieren etwas Öl anstelle von etwas Wasser hinzufügen, kann es ein seidigeres Mundgefühl erzeugen.

Wenn ihr dieses vegane Mandel-Ricotta-Rezept ausprobiert, dann lasst mich eure Meinung in den Kommentaren wissen. Ich würde mich auch sehr über eine Bewertung des Rezepts freuen und würde gerne Ihre Nachahmungen sehen – markieren Sie einfach @AlphaFoodie.

Veganer Ricotta-Käse (Mandel-Ricotta)

Dieser vegane Ricotta wird mit nur 4 Zutaten hergestellt, kann in wenigen Minuten zubereitet werden und benötigt nur einen Mixer oder eine Küchenmaschine. Mandel-Ricotta ist cremig, würzig und leicht käsig, aber 100% milchfrei, glutenfrei und sojafrei!
5 von 2 Stimmen

Pin drucken

Kurs: Vorspeise, DIYs
Küche: Italienisch
Diät: Glutenfrei, Vegan, Vegetarisch
Gefrierschrankfreundlich: 2 Monate
Haltbarkeit: 5 Tage

Vorbereitungszeit: 6 Stunden
Aktive Zeit: 10 Minuten
Gesamtzeit: 6 Stunden 10 Minuten

Portionen: 24 Esslöffel
Kalorien: 62kcal
Autor: Samira

Ausrüstung

Zutaten

  • ▢ 2 Tassen blanchierte Mandeln ganz, in Scheiben geschnitten, oder in Scheiben
  • ▢ 1/2 Tasse Wasser
  • ▢ 1/4 Tasse Zitronensaft oder Essig
  • ▢ 1/2 Teelöffel Salz

Optionale Zusätze

  • ▢ 1-2 EL Nährhefe
  • ▢ 1+ TL Knoblauch-/Zwiebelpulver

Anleitung

  • Die blanchierten Mandeln über Nacht* oder für mindestens 6 Stunden einweichen.
  • Die Mandeln und die restlichen Zutaten in eine Küchenmaschine geben. Mixen, bis die Masse glatt ist**. Hinweis des Küchenchefs: Für schnellen Mandelricotta zunächst nur die Hälfte des Wassers hinzufügen und die Wassermenge bei Bedarf erhöhen. So müssen Sie den Käse gar nicht abtropfen lassen.
  • Schmecken Sie ab und passen Sie die Gewürze nach Bedarf an. D.h. mehr Nährhefe für die Käsigkeit, mehr Säure mit Zitronensaft oder ACV, mehr Geschmack mit Knoblauch-/Zwiebelpulver usw.
  • Optional können Sie die Mischung in ein Seihtuch oder einen Nussmilchbeutel geben und 2-3 Stunden abtropfen lassen (oder mehr, je nach gewünschter Konsistenz – wenn Sie das gesamte Wasser auf einmal verwenden, ist dies empfehlenswert). Sie können die Masse auch im Kühlschrank abkühlen lassen, um sie noch fester werden zu lassen, oder sie sofort verwenden. Diese Zutaten ergaben bei mir 1,5 Tassen Ricotta.

Lagerung

  • Wenn man die Mandeln vorher einweicht, hält sich die Masse in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank 5-7 Tage. Ungetränkte Mandeln halten sich etwas länger – bis zu zwei Wochen. Die Mandel-Ricotta ist auch gefriergeeignet und kann in einem luftdichten Behälter 2 Monate aufbewahrt werden. Lassen Sie ihn vor der Verwendung im Kühlschrank auftauen.

Hinweise

* Wenn Sie es eilig haben, können Sie uneingeweichte Mandeln verwenden und beim Pürieren mehr Wasser verwenden. Es wird dann allerdings nicht ganz so glatt sein. ** Sie werden wahrscheinlich ein paar Mal anhalten und die Seiten des Kruges abkratzen müssen (am besten mit einem Silikonspatel!)

  • Fühlen Sie sich frei, mit verschiedenen Kräutern und Gewürzen für individuelle Geschmacksvariationen zu experimentieren, z. B. mit diesem einfachen hausgemachten italienischen Gewürz, Paprika, mexikanischen Mischungen oder sogar einfachen Zusätzen wie Basilikum, Thymian usw.
  • Wenn Sie feststellen, dass es nicht cremig genug ist, können Sie 1-2 Esslöffel Mandelmilch (anstelle von Wasser) hinzufügen und weiter mixen, in Schritten von 1 EL, bis Sie eine Menge erreicht haben, mit der Sie zufrieden sind.
  • Sie können auch Cashews oder Macadamianüsse anstelle von Mandeln verwenden. Der Nährwert und der Geschmack variieren natürlich.
  • Für eine nussfreie Version können Sie auch Sonnenblumenkerne oder einen Block festen Tofu verwenden – allerdings sind sie weniger geschmacksneutral.
  • Wenn Sie feststellen, dass es nach mehreren Tagen im Kühlschrank ein wenig wässrig wird, dann mischen Sie einfach gut oder pürieren Sie es noch einmal für ein paar Sekunden.
  • Dieses Rezept ist ölfrei, aber wenn Sie beim Pürieren etwas Öl anstelle von etwas Wasser hinzufügen, kann es ein seidigeres Mundgefühl erzeugen.

Ernährung

Portion: 1 Eßlöffel | Kalorien: 62kcal | Kohlenhydrate: 2g | Protein: 2g | Fett: 5g | Gesättigtes Fett: 1g | Natrium: 51mg | Kalium: 71mg | Ballaststoffe: 1g | Zucker: 1g | Vitamin C: 1mg | Kalzium: 25mg | Eisen: 1mg
Haben Sie dieses Rezept ausprobiert? Erwähne @Alphafoodie oder tagge #alphafoodie!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.