Vollständiger Leitfaden für Affengras: Wie man Affengras anbaut und pflegt

Affengras ist eine Pflanze mit einem unterhaltsamen Namen und einem ansprechenden Effekt für Ihre Landschaftsgestaltung. Affengras, auch bekannt als „Mondo Gras“, ist eine Zierpflanze, die sich für eine Vielzahl von Wachstumsbedingungen eignet.

Diese Form von Ziergras ist widerstandsfähig, und seine robuste Natur ermöglicht es ihm, unter allen Wetterbedingungen zu überleben. Mit minimalem Pflegeaufwand und ohne die Notwendigkeit, den Rasenmäher herauszuholen, ist Affengras eine ausgezeichnete Wahl für Bereiche des Gartens, in denen Sie die visuellen Aspekte der Landschaft verbessern wollen.

Mit seiner ausgezeichneten Widerstandsfähigkeit gegen Schädlinge und Tiere wie Rehe wächst Affengras ohne besondere Pflegeanforderungen, und es kann auch mit Trockenheit zurechtkommen. Affengras wächst auch in allen Lichtverhältnissen gut und breitet sich in schattigen Bereichen des Gartens ohne viel Mühe aus.

Verwenden Sie Affengras, um die Ränder Ihrer Blumenbeete zu säumen, und geben Sie Ihrem Garten ein landschaftliches Aussehen, das einfach fantastisch ist.

50 Affengras-Pflanzen, von Amazon

Affengras-Sorten

Es gibt zwei beliebte Affengras-Sorten, wobei jede von ihnen die einzigartigen Eigenschaften bietet, die für eine Vielzahl von Gärten und Wachstumsbedingungen geeignet sind.

Schwarzes Affengras

Diese Affengras-Sorte verleiht Ihrem Garten einen auffälligen ästhetischen Reiz, der Besucher Ihres Hauses überraschen wird. Mit einer dunkleren Farbe als andere Arten von Affengras, wächst diese Sorte langsam und eignet sich für lichtarme Bereiche des Gartens, wie z.B. unter Sträuchern und Bäumen.

Die Ausläufer, die unter der Oberfläche des Bodens erscheinen, veranlassen die Pflanze, sich während der Wachstumsperiode zu verzweigen. Wenn Sie schwarzes Affengras im Garten in der vollen Sonne anbauen, dann denken Sie daran, häufig zu gießen, da diese Sorte sehr durstig ist, besonders bei warmem Wetter.

Schwarzes Affengras wird bis zu zehn Zentimeter hoch und beginnt in den späten Sommermonaten zu blühen. Mit fortschreitender Vegetationsperiode färbt sich das Laub der Pflanze von grün zu schwarz, was ihr das charakteristische Aussehen dieser Affengras-Sorte verleiht.

Schwarzes Affengras ist kälteresistent und gedeiht gut in den Wintermonaten.

Liriope Bare Root Plants, From Amazon

Dwarf Monkey Grass

Diese Sorte von Affengras ist das Ergebnis eines Zuchtprogramms, das Affengras produziert, das nur zu einer Höhe von zwei bis vier Zoll wächst. Das Zwerg-Affengras hat schlanke Blätter, die ihm ein zierliches Aussehen verleihen.

Verwenden Sie Zwerg-Affengras im Garten als Bodendecker für Ihre Blumenbeete. Diese Sorte von Affengras ist auch sehr winterhart und widerstandsfähig gegen Kälte.

Optimale Wachstumsbedingungen für Affengras

Ein Beet mit Affengras zu besitzen ist der Traum eines jeden Gärtners. Sie benötigen während der gesamten Vegetationsperiode nur wenig Pflege, was sie zur idealen Pflanze für Bereiche im Garten macht, wie z.B. Hänge neben Stützmauern.

Affengras wächst gut in den USDA-Zonen 7 – 11, und die winterharten Eigenschaften der Pflanze machen sie zu einer Top-Wahl für Gärtner, die mit staatlichen Wasserbeschränkungen bei Trockenheit arbeiten.

Pflege für Affengras

Gärtner werden die geringen Pflegeanforderungen lieben, die das Pflanzen von Affengras im Garten mit sich bringt. Solange Sie die Pflanzen gelegentlich gießen und während der Wachstumsperiode Unkraut jäten, werden Sie nicht viele Probleme mit Ihren Affengraspflanzen haben.

Die Pflanzen wachsen schnell, und um ihre Ausbreitung einzudämmen, muss der Gärtner das Affengras alle 3 Jahre ausgraben und die Wurzeln teilen. Pflanzen Sie die Klumpen in verschiedenen Regionen um, und lassen Sie das Gras seine Ausbreitung durch das Anbaugebiet fortsetzen.

Zwerg-Affengras , Von Amazon

Vermehrung und Anbau von Affengras

Affengras ist für Gärtner leicht zu züchten und zu vermehren. Besuchen Sie Ihr örtliches Gartencenter oder Ihre Gärtnerei, um ein Päckchen Affengras-Samen zu kaufen. Die meisten Gärtnereien haben Starterpflanzen, die bereits ein Wurzelsystem haben, so dass es einfach ist, Affengras im Garten anzusiedeln.

Unkraut ist die größte Herausforderung für Affengras während der Wachstumsperiode. Um zu verhindern, dass Unkraut Ihr Affengras verdrängt, legen Sie eine Schicht Mulch um die Basis der Pflanzen, um die Sonneneinstrahlung auf den Boden zu begrenzen.

Pflanzen Sie Ihr Affengras im zeitigen Frühjahr, nachdem die letzten Fröste auf den Boden gefallen sind. Es ist möglich, Affengras später in der Saison zu pflanzen, vorausgesetzt, sie haben noch genügend Zeit in der Wachstumsperiode, um ein robustes Wurzelsystem zu etablieren.

Aus diesem Grund ist es besser, im frühen Frühjahr zu pflanzen, damit Ihr Affengras so viel Zeit wie möglich hat, Wurzeln zu schlagen und zu gedeihen.

Verwenden Sie Zwergsorten von Affengras, um die Grenzen Ihrer Blumenbeete zu säumen und Ihre Blumen vor Schädlingen zu schützen.

Pflanzen von Affengras

Beginnen Sie den Pflanzvorgang, indem Sie ein Loch an der idealen Pflanzstelle in Ihrem Garten ausheben. Graben Sie das Loch mindestens 18 Zentimeter tief, um den Boden zu lockern und einen ausreichenden Wasserabfluss von den Wurzeln weg zu gewährleisten. Wurzeln, die in feuchtem Boden stehen, entwickeln Wurzelfäule.

Geben Sie etwas organischen Kompost auf den Boden des Lochs und arbeiten Sie ihn mit einer Gartengabel in den Boden ein. Affengras wächst am liebsten in Böden mit einem leicht sauren pH-Wert. Pflanzen Sie Ihr Gras bis zur Höhe der Zellpakete über den Wurzeln und pflanzen Sie Affengras in einem Abstand von 6 bis 8 Zoll, damit die Pflanzen Platz haben, ineinander zu wachsen.

Affengras wächst problemlos in Böden ohne Zusatzstoffe, Sie können jedoch das Wachstum fördern, indem Sie Ihrem Affengras im zeitigen Frühjahr vor den ersten Jahren nach der Pflanzung etwas verdünnten flüssigen Pflanzendünger hinzufügen.

Verwendung von Affengras für Ihren Rasen

Affengras ist eine vielseitige Pflanze, die unter einer Vielzahl von Wachstumsbedingungen gut gedeiht. Verwenden Sie es, um etwas zusätzliches Leben in Ihre Blumenbeete zu bringen und kahle Bereiche des Gartens zu bedecken.

Wer in trockenen Regionen der Vereinigten Staaten lebt, wie zum Beispiel in Nevada, kann Affengras als Rasenersatz verwenden.

Schädlinge und Krankheiten, die Ihr Affengras befallen

Wenn die Wurzeln des Affengrases zu lange in zu feuchtem Boden bleiben, beginnt es, Wurzelfäule zu entwickeln. Sie werden wissen, dass die Wurzeln in Schwierigkeiten sind, wenn das Laub der Pflanze anfängt, sich zu verfärben.

Affengras ist ziemlich resistent gegen Krankheiten und Schädlinge, aber „nasse Füße“ in den Pflanzen führt zum Auftreten von Wurzelfäule in allen Sorten von Affengras.

Die ersten Anzeichen von Wurzelfäule in Ihrem Affengras ist, wenn die Spitzen der Blätter beginnen, gelb und braun zu werden, und dann zurück sterben. Um zu verhindern, dass die Pflanze der Wurzelfäule erliegt, müssen Gärtner das Affengras mit einem organischen Fungizid behandeln, um die Krankheitserreger abzutöten.

Verdünnen Sie das organische Fungizid in einem Verhältnis von einer halben Flüssigunze zu einem Liter Wasser. Ein Liter sollte ausreichen, um eine Gartenfläche von 10 Quadratmetern zu bedecken. Warten Sie, bis das Wetter sonnig und trocken wird, und sprühen Sie dann die Pflanzen ein, um die Pilzinfektion um die Wurzeln herum abzutöten.

Das Hinzufügen einer Mulchschicht am Fuß der Pflanzen hilft ebenfalls, das Auftreten von Wurzelfäule zu begrenzen. Kompost und Rindenschnitzel enthalten natürliche Mikroorganismen, die den eindringenden Pilz bekämpfen und das Affengras wieder gesund machen.

Affengras nicht übermäßig bewässern

Wenn die Wurzeln des Affengrases zu lange im Wasser stehen, kommt es, wie bereits erwähnt, zum Ausbruch von Wurzelfäule. Der häufigste Grund für das Auftreten von Wurzelfäule in Ihrem Affengras ist die Überwässerung der Pflanzen.

Affengras braucht nicht viel Wasser, um im Garten zu gedeihen, was einer der Gründe ist, warum es eine so trockenheitsresistente Pflanze ist. Wenn Sie die Pflanze zu viel gießen und der Boden das Wasser nicht effektiv ableitet, wird Ihr Affengras irgendwann Wurzelfäule bekommen.

Lassen Sie die Pflanzen zwischen den Wassergaben vollständig austrocknen, um das Auftreten von Wurzelfäule zu vermeiden.

Schädlingsbekämpfung für Ihr Affengras

Schnecken und Schnecken sind die häufigsten Schädlinge, die Affengras befallen. Wenn diese Schädlinge beginnen, Ihr Affengras anzugreifen, werden Sie feststellen, dass das Gras abstirbt. Kaufen Sie Schnecken- und Schneckenköder in Ihrem Gartencenter und legen Sie sie um die Pflanzen herum aus, um die Schädlinge abzutöten.

Schnecken und Nacktschnecken kommen nach den Regenfällen zum Vorschein. Deshalb müssen Gärtner ihr Affengras nach dem Regen inspizieren und alle Schnecken, die sie um die Pflanzen herum finden, wegwerfen.

Gärtner müssen sich keine Sorgen machen, dass der Schneckenköder andere einheimische Wildtiere tötet, da die Inhaltsstoffe erst nach wiederholter Fütterung aktiv werden. Sobald die Schnecken den Köder fressen, lassen sie Ihr Affengras in Ruhe.

Verteilen Sie das Ködergranulat rund um die Basis der Pflanzen, etwa drei Zentimeter voneinander entfernt. Kontrollieren Sie die Köderstationen in den nächsten Tagen auf tote Schnecken und Nacktschnecken.

Abschließend

Affengras ist eine ideale Alternative zur Anpflanzung von herkömmlichem Gras in Ihrem Garten, besonders in heißen und trockenen Klimazonen in den Vereinigten Staaten. Die immergrünen Eigenschaften von Affengras sorgen dafür, dass es das ganze Jahr über fantastisch aussieht.

Die langsam wachsenden Eigenschaften von Affengras machen es auch zu einer idealen Pflanze für das Training in anderen Regionen des Gartens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.