Wie eine Rolltreppe funktioniert

Rolltreppen gehören zu den Dingen, die wir automatisch benutzen, ohne nachzudenken. Egal, ob Sie sich in einem Einkaufszentrum, auf einem Flughafen, in einem Stadion oder an einem anderen Ort befinden, Sie haben wahrscheinlich schon Hunderte Male in Ihrem Leben Rolltreppen benutzt. Rolltreppen sind eine gute Möglichkeit, große Menschenmengen von einem Stockwerk in ein anderes zu befördern, ohne dass man eine Treppe benutzen muss. Für Personen, die Schwierigkeiten haben, Treppen zu benutzen, für Personen, die schwere Gegenstände tragen, oder für diejenigen, die einfach nicht Hunderte von Treppen hinaufgehen wollen, sind Rolltreppen eine bequeme Möglichkeit. Aber Rolltreppen können Unfälle und Verletzungen verursachen. Um zu verstehen, wie es dazu kommen kann, ist es wichtig, die Funktionsweise von Rolltreppen genau zu kennen. Auf dieser Seite werde ich das Innenleben der Rolltreppe erläutern.

Eine Grundidee

Im Kern ist die Idee der Rolltreppe sehr einfach. Es handelt sich im Wesentlichen um eine Art Förderband, das an einer Steigung angebracht ist, ähnlich wie der Prototyp von Jesse Reno aus dem Jahr 1896, der auf Coney Island debütierte. Durch rotierende Kettenschleifen entstehen Treppen, die sich in einer Schleife bewegen und viele Menschen in relativ kurzer Zeit und mit geringem Kraftaufwand befördern.

Die Details

Die Grundidee der Rolltreppe ist einfach, aber um sie zum Laufen zu bringen, sind mehr Mittel erforderlich. Wie bereits erwähnt, arbeiten zwei rotierende Ketten in einer Schleife auf Zahnrädern und erzeugen so Stufen, auf denen die Menschen stehen oder gehen können, während sie sich bewegen. Die Ketten werden von einem Elektromotor in einer Schleife bewegt, so dass sie sich ständig in gleichmäßigem Tempo bewegen.

Die Herstellung der Stufen und die Sicherstellung, dass sie am oberen Ende der Rolltreppe zusammenfallen, ist vielleicht der schwierigste Teil dieses Prozesses. Jede Rolltreppenstufe steht auf einem Paar Rädern, die sich auf separaten Schienen bewegen. Die Räder, die sich am oberen Ende der Rolltreppe befinden, sind mit den rotierenden Ketten verbunden, die es ihnen ermöglichen, von dem Getriebe am oberen Ende der Rolltreppe gezogen zu werden. Die anderen Räder folgen hinter dem ersten Satz und gleiten entlang.

Die Schienen, auf denen sich die Räder bewegen, sorgen dafür, dass jede Stufe die gleiche Länge und Größe hat. Natürlich ist die Treppe auch in einem Fachwerk untergebracht und es gibt einen Handlauf, damit man nicht das Gleichgewicht verliert und stürzt.

Aufstiegsprobleme

Aufstiege können aus verschiedenen Gründen zu Unfällen führen. Zunächst einmal kann die Benutzung einer Rolltreppe verwirrend sein, besonders wenn man auf die Stufen starrt. Dies kann zu Gleichgewichtsstörungen führen, die Stürze zur Folge haben. Rolltreppen können auch nicht richtig funktionieren, wenn die Stufen blockiert sind oder aus einem anderen Grund nicht mehr funktionieren. Es kann zu Schwierigkeiten beim Auf- und Absteigen kommen, was ebenfalls zu Verletzungen führen kann.

Wenn Sie sich auf einer Rolltreppe verletzt haben, können Sie sich mit meiner Kanzlei in Verbindung setzen, um mehr darüber zu erfahren, was Ihre Verletzung verursacht hat und was getan werden kann, um Ihnen zu helfen. Je nachdem, wie es zu den Verletzungen gekommen ist, können Sie möglicherweise Schadensersatz und Entschädigung für Ihre Verletzungen erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.