Wie man mit Essig herausfindet, ob Gold echt ist

Gold mit Essig testen

Es gibt viele Metalle und Mineralien, die wie Gold aussehen, darunter Eisenpyrit (Fool’s Gold), Messing, verwitterter Glimmer und Chalkopyrit. Sie möchten nicht in die Stadt traben, um ein „Goldnugget“ zu zeigen, nur damit Ihnen jemand sagt, dass es Eisenpyrit oder ein Stück verwitterter Glimmer ist!

Glücklicherweise gibt es mehrere einfache Methoden, um zu überprüfen, ob Gold echt ist. In diesem Beitrag erkläre ich, wie man mit weißem Essig feststellen kann, ob Gold echt ist. Es ist einer der besten Tests, um zu prüfen, ob ein Gegenstand aus Gold ist, denn die meisten Menschen haben bereits weißen Essig zu Hause.

Bevor Sie beginnen

Obwohl weißer Essig ein gängiger Haushaltsartikel ist, der für alles verwendet wird, von der Zubereitung von Lebensmitteln bis zur Reinigung, sollten einige Vorsichtsmaßnahmen beim Umgang mit ihm getroffen werden. Es ist wichtig zu wissen, dass weißer Essig einen pH-Wert von etwa 2,4 hat, was ihn leicht sauer macht.

Aus diesem Grund sollte man beim Umgang mit Essig vorsichtig sein. Sollte er auf die Haut gelangen, waschen Sie ihn sofort mit Wasser ab. Augenschutz, ein langärmeliges Hemd und Handschuhe sind eine gute Idee, besonders wenn Sie eine unsichere Hand und empfindliche Haut haben.

Sie sollten auch wissen, dass Essig die Farbe von Metallen verändern kann, die nicht aus reinem Gold bestehen. Diese Tatsache ist wichtig zu wissen, wenn Sie das Gold in Ihrem 14- oder 18-Karat-Ring testen wollen. Denn viele Schmuckstücke, die mit 14k/18k angegeben sind, sind kein echtes Gold. Legt man sie in Essig ein, kann dies zu dauerhaften Verfärbungen führen. Das Einlegen von echtem Gold in Essig schadet nicht, sondern reinigt das Metall und lässt es heller aussehen.

Was ist Weißessig?

Weißessig ist eine saure Lösung, die aus einer Kombination von Essigsäure (5-10%) und Wasser (90-95%) hergestellt wird. Es ist eine vielseitige Lösung mit antibakteriellen und antimykotischen Eigenschaften, die für viele verschiedene Aufgaben verwendet werden kann. Obwohl es sich um eine leicht ätzende Flüssigkeit handelt, schadet sie dem Gold in keiner Weise, was sie zur perfekten Lösung macht, um zu testen, ob eine Probe echtes Gold ist. Sie können weißen Essig in Ihrem örtlichen Supermarkt oder Baumarkt kaufen.

Weißer Essig zum Testen von echtem Gold

Das Testen von echtem Gold mit weißem Essig ist ein einfacher 4-Schritte-Prozess:

Schritt 1:

Geben Sie etwas weißen Essig in einen Glasbecher. Gieße so viel hinein, dass die zu prüfende Probe vollständig untergetaucht ist.

Schritt 2:

Stelle die Probe in den Becher mit weißem Essig.

Schritt 3:

Als Nächstes werden wir unsere Probe untersuchen. Wenn es aus echtem Gold ist, wird es noch heller glänzen, wenn der Essig es von Schmutz, Staub und Dreck befreit. Gold wird von Essig nicht angegriffen, weil es ein stabiles Metall ist und nicht mit Sauerstoff reagiert. Das bedeutet, dass es sich nicht verfärbt, keine Kristalle bildet und nicht zerfällt.

Handelt es sich bei der Probe um Eisenpyrit (Fool’s Gold) oder Chalkopyrit, kann es die Farbe von Gold beibehalten, aber es beginnt, Kristalle zu bilden, während es untergetaucht wird. Je nach Stärke der verwendeten Lösung kann es auch anfangen, einen fauligen Geruch zu verströmen. Manche Leute verwenden statt weißem Essig Salzsäure, weil dadurch diese Anzeichen noch deutlicher hervortreten.

Wenn es sich bei der Probe um verwitterten Glimmer handelt, sollte die Eisenverfärbung, die sie wie Gold aussehen lässt, gebleicht werden. Das ist nicht immer wirksam, weil weißer Essig so mild ist. Der Unterschied zwischen Gold und Glimmer ist daran zu erkennen, dass Glimmer eine viel hellere Farbe hat.

Ist die Probe aus Messing, ändert sie ihre Farbe nicht und bildet keine Kristalle. Dennoch kann es hilfreich sein, es in Essig einzulegen, weil man dann seine wahre Farbe leichter erkennen kann – so ist es einfacher zu sagen, dass es sich um Messing handelt.

Andere Materialien können sich einfach auflösen oder von Ihrem Gold abfallen, während es in den Essig getaucht wird. Das macht es zu einer großartigen Möglichkeit, Ihre Probe von Verunreinigungen zu befreien. Sie werden feststellen, dass das Schütteln des Glases den Prozess beschleunigt und hilft, die Verunreinigungen rund um Ihre Probe zu entfernen.

Schritt 4:

Nehmen Sie Ihre Probe aus dem Essig und waschen Sie sie mit Wasser ab. Wenn es echtes Gold war, werden Sie feststellen, dass es noch besser aussieht als vorher!

Ich hoffe, Sie haben den Artikel Wie man mit Essig echtes Gold erkennt als nützlich empfunden. Für weitere Artikel über die Goldsuche und die Analyse von Goldproben, bookmarken Sie diese Website.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.