Wie Sie die Produktivität Ihrer Mitarbeiter am Arbeitsplatz steigern können

Haben Sie einen Rückgang der Produktivität an Ihrem Arbeitsplatz bemerkt? Spüren Sie negative Schwingungen? Hier finden Sie einige Ratschläge, wie Sie die Produktivität am Arbeitsplatz steigern können.

Produktivität ist etwas, das für ein gesundes und erfolgreiches Unternehmen notwendig ist; dazu gehört, dass die Mitarbeiter ihr Bestes geben und die bestmögliche Arbeit für ihren Arbeitgeber leisten. Wenn die Produktivität nachlässt, hat dies einen enormen Dominoeffekt auf das gesamte Unternehmen. Dies wiederum wirkt sich auf das Wohlbefinden der Mitarbeiter, die Rentabilität des Unternehmens und die Bindungsrate aus. Für ein KMU können die Auswirkungen von Produktivitätseinbrüchen nachteilig sein.

Produktivitätseinbrüche können aus einer Reihe von Gründen auftreten:

  • Allgemeiner Verlust des Interesses des Mitarbeiters am gewählten Bereich
  • Negative oder fehlende Unternehmenskultur
  • Mangel an Verantwortung und Verantwortlichkeit unter den Mitarbeitern
  • Kein Teamgeist
  • Fehlen von Karriereentwicklungsmöglichkeiten
  • schlechtes Management
  • schlechte Kommunikationssysteme
  • mangelnde Wertschätzung

Die obige Liste ist nicht erschöpfend – es gibt viele Gründe, warum Mitarbeiter unproduktiv werden. Sie können jedoch etwas dagegen tun. Hier sind einige Tipps, die Ihnen dabei helfen können:

Identifizieren Sie die Produktivitätskiller

Bevor Sie Maßnahmen zur Verbesserung der Produktivität ergreifen, müssen Sie die Produktivitätskiller identifizieren. Der erste Schritt besteht oft darin, mit Ihren Mitarbeitern zu sprechen und ihre Meinung über den Arbeitsplatz zu erörtern. Das kann in Einzelgesprächen geschehen, oder Sie können es auch mit anonymen Umfragen versuchen, bei denen die Leute offener und ehrlicher sind.

Wenn Sie die Ergebnisse gesammelt haben und alle Produktivitätskiller kennen, sind Sie in einer viel besseren Position, eine Strategie zu entwickeln. Diese offenen Diskussionen tragen auch dazu bei, einen transparenten Arbeitsplatz zu schaffen, an dem jeder weiß, dass seine Meinung geschätzt wird.

Setzen Sie mit den Mitarbeitern Ziele

Was auch immer Ihre Strategie ist, es ist unbedingt erforderlich, dass jeder Mitarbeiter seine spezifischen Ziele für jede Woche/jeden Monat kennt. Wenn die Mitarbeiter wissen, was von ihnen erwartet wird, sind sie eher bereit, ihre Ziele zu erreichen. Führen Sie daher regelmäßige Besprechungen mit den Mitarbeitern durch, um kurz- und langfristige Ziele zu besprechen.

Sie sollten diese Besprechungen auch dazu nutzen, um zu erörtern, ob die Mitarbeiter die Ziele des letzten Monats erreicht oder übertroffen haben, und um gegebenenfalls konstruktive Kritik zu üben. Auf diese Weise wissen die Mitarbeiter, dass sie für ihre Arbeit voll verantwortlich sind und dass sie immer auf etwas hinarbeiten.

Führen Sie eine flexible Unternehmenskultur

Eine flexible Unternehmenskultur ist enorm wichtig, um die Produktivität am Arbeitsplatz zu steigern. Dazu gehört zum Beispiel, dass Mitarbeiter in Teilzeit von zu Hause aus oder an anderen entfernten Standorten arbeiten können. Wahrscheinlich sind einige Ihrer Mitarbeiter an bestimmten Tagen produktiver, wenn sie von zu Hause aus arbeiten, und freuen sich, wenn sie ihren zeitraubenden und teuren Arbeitsweg verkürzen können.

Die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben ist eine bewährte Methode zur Steigerung der Produktivität. Dennoch ist es wichtig, dass diese Mitarbeiter die beruflichen Grenzen Ihres Arbeitsplatzes respektieren. Um die Produktivität der Mitarbeiter hoch zu halten, sollten Sie sicherstellen, dass Sie die beste Technologie für Remote-Teams einsetzen und bereitstellen.

Bieten Sie berufliche Entwicklungsmöglichkeiten

Eine weitere wichtige Möglichkeit zur Aufrechterhaltung einer optimalen Produktivität ist die Bereitstellung von beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten. Tatsache ist, dass Menschen, die tagein, tagaus 40 Stunden in der Woche dieselbe Arbeit verrichten, sich langweilen werden. Für manche Mitarbeiter reichen ihre derzeitigen Aufgaben und Verantwortlichkeiten nicht aus, um sie produktiv zu halten.

Indem man den Mitarbeitern klarmacht, dass sie mehr Verantwortung und Spielraum haben, können sie produktiver und zufriedener sein. Können Sie ihnen also ein Managementprogramm anbieten? Eine weitere gute Möglichkeit sind Schulungen, die Sie entweder intern oder extern anbieten können. Wenn Budgetbeschränkungen ein Problem darstellen, können Sie ältere Mitarbeiter bitten, jüngere Mitarbeiter zu schulen.

Organisieren Sie eine teamfördernde Aktivität

Manchmal genügt eine teamfördernde Aktivität, um die Produktivität am Arbeitsplatz zu steigern. Wenn Sie in einem ruhigen Büro arbeiten, kann diese Art von Aktivität Wunder bewirken. Sie gibt den Mitarbeitern die Möglichkeit, sich von ihrem Schreibtisch zu entfernen und auf sinnvollere Weise miteinander zu interagieren.

Sie könnten eine Aktivität in einem Freizeitzentrum organisieren oder sogar Kajak fahren oder surfen gehen. Es ist auch eine gute Idee, diese Aktivitäten regelmäßig durchzuführen, denn so haben die Mitarbeiter etwas, worauf sie sich freuen können, abgesehen von ihrer Lohntüte. Die Aktivitäten sorgen auch dafür, dass die Mitarbeiter geistig und körperlich fit für den Arbeitsplatz sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.